« zurück

ATV finalisiert die Umstellung auf DVB-T2 mit 27.10.2016!

Im Zuge der Umstellungen auf den neuen Antennen-Fernseh-Standard DVB-T2 in Wien, Niederösterreich und Nord-Burgenland finalisiert die ATV-Gruppe die terrestrische Ausstrahlung seiner Programme.

Mit 27. Oktober 2016 kommt es bezüglich der ATV-Programme zu folgenden österreichweiten Umstellungen:

  • Die Ausstrahlung von ATV und ATV2 im bisherigen DVB-T Verfahren wird eingestellt!
  • ATV HD wird österreichweit kostenlos über MUX-B in DVB-T2 „grundverschlüsselt“ ausgestrahlt. Eine einmalige Registrierung ist zum Empfang des HD-Programmes erforderlich.
  • ATV2 wird österreichweit „unverschlüsselt“ über MUX-B in DVB-T2 ausgestrahlt.
  • Zusätzlich ist ATV in SD-Qualität ebenfalls „unverschlüsselt“ auf MUX-F in DVB-T2 verfügbar.
  • Die neue Video-on-Demand Plattform „ATVsmart“ ist für internetfähige TV-Empfangsgeräte auf MUX-B in DVB-T2 über einen eigenen Programmplatz erreichbar.
  • Die Programme ATV HD und ATV2 erhalten HbbTV-Funktionalität (RedButton).

Bezüglich Sendeanlagen werden die ATV-Programme ab 27. Oktober 2016 in Wien, Niederösterreich und Nord-Burgenland nur mehr über folgende Standorte in DVB-T2 ausgestrahlt:

  • Wien 1 – KAHLENBERG
  • Wien 2 – HIMMELHOF
  • Wien 5 – ARSENAL
  • Wien 7 – MARIAHILFER GÜRTEL
  • Wien 8 – LIESING
  • Wien 9 – DC TOWER 1
  • St. Pölten – JAUERLING
  • St. Pölten 4 – KLANGTURM
  • Waidhofen 1 – SONNTAGBERG
  • Baden – HARTBERG
  • Semmering – SONNWENDSTEIN
  • Eisenstadt – EISENSTADT
  • Mattersburg – HEUBERG

Da die bisherige MUX-A Ausstrahlung von ATV im betroffenen Sendegebiet über weitere 56 Sendeanlagen erfolgt, ist darauf zu achten, dass Außen- oder Dach-Antennen auf eine der verbleibenden acht Sendeanlagen ausgerichtet und dass entsprechende DVB-T2-taugliche Empfangsgeräte bzw. Aufbereitungs-Technik in Gemeinschaftsantennenanlagen vorhanden sind. Bezüglich der zukünftigen lokalen Empfangbarkeit der ATV-Programme über Antenne steht ein Empfangscheck auf www.simplitv.at/empfangscheck zur Verfügung.

Sollte eine terrestrische Zuführung nicht möglich sein, stehen die ATV-Programme über Satellit (Astra Transponder 3) kostenlos zur Verfügung.

Seit 19. September 2016 informieren die betroffenen Seher mehrmals täglich via Lauftext-Nachrichten auf allen betroffenen terrestrischen TV-Programmen von der bevorstehenden Umstellung. Betroffen sind von der Umstellung alle terrestrischen TV-Programme inkl. ORF! Zusätzlich sind im ATV- und ATV2-Teletext auf TXT-Seite 394 die verbleibenden Sendestandorte ersichtlich, über die die Programme ab 27.10.2016 in DVB-T2 empfangen werden können. Ausführliche Informationen finden Sie im Internet unter www.atv.at/empfang. Die kostenlose DVB-T Service Hotline 0800 66 55 66 steht Sehern zusätzlich mit Rat und Tat zur Seite.

Der Empfang von ATV HD über DVB-T2 ist weiterhin kostenlos. Aufgrund der Basis-Verschlüsselung aller zukünftigen terrestrischen HD-Programme ist jedoch eine User-Registrierung bei simpliTV zur Freischaltung erforderlich.

Für den österreichweiten terrestrischen Empfang von ATV und ATV2 in SD ist ab 27.10.2016 keine Registrierung bzw. kein zusätzliches SimpliTV-CA-Modul für DVB-T2 taugliche Empfangsgeräte erforderlich.

Beiliegend finden Sie im Anhang eine Empfangsprognose für die bevorstehende Umstellung am 27.10.2016 und eine Übersicht aller zukünftig nicht mehr für ATV verfügbaren DVB-T Frequenzen. Alle Infos zum Empfang von ATV und ATV2 finden Sie auf www.atv.at/empfang