« zurück

Neuigkeiten von IP Österreich

IP Österreich präsentiert zwei Neuzugänge mit eigenem Werbefenster in Österreich

Moderiert von IP-Österreich-Geschäftsführer Walter Zinggl präsentierten die Programmverantwortlichen der Sender RTL, VOX, SUPER RTL, NITRO, RTL II, n-tv, RTLplus, Sky Sport Austria HD und R9 Mitte September die Highlights der Saison 2017/18.

Neu in der IP-Familie: n-tv und RTLplus, die ab Jänner 2018 mit eigenem Werbefenster in Österreich starten. Sendestartzeitpunkt ist der 2.1.2018, die Frequenzen der neuen Sender am Satelliten werden noch im Herbst 2017 bekannt gegeben.

Für Walter Zinggl verlief das erste Halbjahr zufriedenstellend: „IP Österreich hat im Gegensatz zu anderen Sendergruppen das erste Halbjahr mit einem deutlichen Plus von 0,9 Prozentpunkten in der werberelevanten Zielgruppe (E12-49) abgeschlossen. In der jungen Zielgruppe E12-29 kommen wir sogar auf einen Zuwachs von 1,6 Prozentpunkten. Und mit n-tv und RTLplus erweitern wir unser Portfolio um zwei TV-Sender mit klarem Profil und ermöglichen somit eine noch spezifischere Zielgruppen-Ansprache. Damit bietet die IP Österreich Werbekunden so viel Reichweite wie nie zuvor.“

Von erfolgreichen US-Serien über hochwertige Dokumentationen, Nachrichtenformate, hochklassigem Sport bis hin zu erfolgreichen Eigenproduktionen und Shows bieten die Sender RTL, VOX, SUPER RTL, NITRO, n-tv, RTLplus, RTL II, Sky Sport Austria HD und R9 ein gewohnt umfangreiches Programmportfolio.

RTL investiert weiter in Eigenproduktionen
RTL-Senderchef Frank Hoffmann („Wer erfolgreich bleiben will, der muss auf Exklusivität und Kreativität setzen – auf Live-Events und Aktualität“) präsentierte die neuen Inhalte, unter anderem fünf neue eigenproduzierte Drama-Serien mit jeweils zehn Folgen, z.B. die Crime-Serie "Bad Cop – kriminell gut", die Anwaltsserien "Jenny – echt gerecht" und "Beck is back!", die Medical-Serie "Lifelines" und die Dramedy "Sankt Maik". Die kompletten Season-News zu RTL gibt es hier: RTL Kommunikationsportal

VOX: vom Besten mehr und viel Neues dazu
„Bewährte Formate, die nach wie vor für wachsende Marktanteile sorgen, wie ‚Club der roten Bänder‘, ‚Kitchen Impossible‘ oder aktuell ‚Die Höhle der Löwen‘ sowie neue und unique VOX-Eigenproduktionen sollen den positiven Trend fortsetzen“, betonte VOX-Geschäftsführer Bernd Reichart. Der Kölner Sender hat sich bereits die Rechte an der Fiction-Serie „Milk & Honey“ aus Israel gesichert: Im Non-Fiction-Bereich kommen unter anderem neue Staffeln wie „Ewige Helden“ oder „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ sowie „First Dates – Ein Tisch für 2“ mit Spitzenkoch Roland Trettl, „Ich, einfach unvermittelbar?“. Ab 15. Oktober stehen bei „Grill den Profi“ statt einem Koch acht Starköche vor dem Herd und treten in acht Folgen abwechselnd gegen Promis an, u.a. mit dabei der Österreicher Alexander Kumptner. Die komplette Season-News zu VOX gibt es hier: VOX Kommunikationsportal

SUPER RTL bringt den „Super Toy Club“ zurück ins TV
SUPER RTL ist in der Kinderzielgruppe (3-13) nach wie vor der beliebteste Sender und lässt in Österreich mit 24,4 Prozent die direkte Konkurrenz hinter sich. Neben neuen Animationsserien von DreamWorks, legt SUPER RTL mit dem „Super Toy Club“ die Showlegende des Kinderfernsehens neu auf. „Ab dem 22.9. zeigt man die Neuauflage in gesamt 15 Folgen, in denen vier Jungs gegen vier Mädchen antreten“ freute sich Geschäftsführer Claude Schmit. Die kompletten Season-News zu SUPER RTL gibt’s hier: SUPER RTL Kommunikationsportal

NITRO: Programm für echte Männer – Sport, Fiction und Factual Entertainment
„NITRO hat sich in Österreich als Männersender in den ersten fünf Jahren nicht nur etabliert sondern in der ersten Hälfte 2017 mit einem Marktanteil von 1,83 Prozent (E18-59) deutlich von der direkten Konkurrenz abgesetzt. Erst im August erreichte der Sender in Österreich neue Rekordwerte von bis zu 5,2 Prozent (E12-29) Marktanteil“, zeigte Programm-Geschäftsführer Oliver Schablitzki auf. Mit Serienpremieren wie ‚Mr. Robot‘ und ‚Taken‘, dem Start des weltweiten Factual-Welterfolgs ‚Mythbusters‘ sowie mehr Fußball mit den Entscheidungsspielen in der WM-Qualifikation und ‚100% Bundesliga‘ live am Montagabend will man weiterhin punkten. Bei Nitrowood können sich Zuseher immer dienstags ab 20.15 Uhr auf ausgelassene Komödien, packende Thriller, Matrial Arts Klassiker, Kulthits und beliebte Spielfilm-Reihen freuen. Die kompletten Season-News zu NITRO sind hier zu finden: NITRO Kommunikationsportal

n-tv mit neuem Claim „Wir bleiben dran“
n-tv verfolgt konsequent eine erfolgreiche Multiplattform-Strategie und bietet seine Inhalte jeweils spezifisch aufbereitet auf allen Plattformen und über alle Medien hinweg an. Provokante Talks, Multiplattform-Projekte, Eigenmarken und internationale Coproduktionen zeichnen das Programmportfolio des Senders aus. Geschäftsführer Hans Demmel: „Mit der Erweiterung der Newsstrecken am Nachmittag führen wir konsequent unsere Strategie als verlässlicher und kompetenter Anbieter von nachrichtlichen Inhalten fort. Ab Jänner 2018 starten wir in Österreich mit eigener Frequenz und wollen eine länderspezifische News-Strecke aufbauen." Mit „PS – Das Automagazin“, der Übertragung der DTM sowie der Sendung „PS-Formel 3“ kommen auch Sportfans bei n-tv nicht zu kurz.
Die komplette Season-News zu n-tv gibt es hier: n-tv Kommunikationsportal

RTLplus: Nostalgie und unbeschwerte Unterhaltung
RTLplus bietet einen unterhaltsamen Mix aus beliebten Klassikern und exklusiven Eigenproduktionen. Programmgeschäftsführer Jan Peter Lacher: „RTLplus, der jüngste Sender der Mediengruppe RTL, wird ab Jänner 2018 auch in Österreich vermarktet. Mit einer abwechslungsreichen Programm-Mischung aus beliebten Klassikern und exklusiven Eigenproduktionen hat RTLplus in Deutschland den erfolgreichsten Senderstart der letzten Jahre hingelegt und erreicht derzeit bereits 1,1 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum und 1,7 Prozent in der Kernzielgruppe der weiblichen Best-Ager (40+)“ Der Hauptabend bietet mit täglich wechselnder Programmfarbe ein Wiedersehen mit RTL-Klassikern wie „Ein Schloss am Wörthersee“, „Dr. Stefan Frank“, „Nikola“ sowie „Magnum“ oder „Monk“. Zu den exklusiven Eigenproduktionen, die das Gesicht des Senders prägen, gehören auch Neuauflagen der Gameshows „Der Preis ist heiß“ und „Jeopardy“, „Ruck Zuck“ und „Familienduell“.
Mehr Infos zu RTLplus sind hier zu finden: RTLplus Kommunikationsportal

RTL II zeigt mehr
Für RTL II-Geschäftsführer Andreas Bartl ist „Österreich seit vielen Jahren ein immens wichtiger Markt für RTL II, in dem wir immer wieder tolle Erfolge feiern.“ Mitreißende Daily Soaps, Doku-Soaps, die das echte Leben zeigen, erstklassige Serien und Kino-Highlights, gepaart mit hochwertigen Reportagen und Magazinen sollen für eine spannende TV-Season 2017/18 sorgen. Nach dem erfolgreichen Start von „Naked Attraction“ im Frühjahr 2017 (bis zu 7,1 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe der 12- bis 49-Jährigen), folgt 2018 eine 2. Staffel der aufsehenerregenden Nackt-Dating-Show. Ebenfalls hüllenlos zeigen sich die Kandidaten im September bei RTL II: Das Konzept von „Love Island“ klingt vielversprechend: sexy Singles, eine luxuriöse Villa auf einer paradiesischen Insel und die Suche nach der großen Liebe. Fans von US-Serien können sich u.a. auf die 7. Staffel der Erfolgsserie „Game Of Thrones“ und die Free-TV-Premiere der 7. Staffel „The Walking Dead“ freuen.
Mehr zu RTL II gibt es hier: RTL II Kommunikationsportal

Bei Sky ist der Live-Sport zuhause
"Sky ist der Sportsender Nummer 1 und, wenn es um österreichische Ligen geht, ist Sky Sport Austria HD die Heimat aller Fußball-, Eishockey- und Basketballfans. Wir freuen wir uns über steigende Umsätze im Werbebereich“, betonte Florian Moritz, Vice President Go-to-Market & Strategy bei Sky Österreich. Der Sender zeigt alle 180 Spiele der tipico Bundesliga live – 144 davon exklusiv. Dazu gibt es das Diskussionsformat „Talk & Tore“ und die kompakte Zusammenfassung „Alle Spiele, alle Tore“. Exklusiv überträgt Sky Sport Austria HD alle 50 Live-Spiele der „Admiral Basketball Bundesliga“. Digital werden die Sportbegeisterten auf skysportaustria.at mit News und Videos ideal bedient und auf den Social-Media-Kanälen diskutiert die größte und interaktivste Sport-Community des Landes. Mit Sky Go und Sky On Demand stehen Top-Serien jederzeit auf Abruf.
Mehr zu Sky Österreich ist hier zu finden: sky.at

Ganz Österreich bei R9
Als überregionaler Fernseh- und Contentvermarkter fasst R9 die wichtigsten Regionalfernsehsender aus allen neun österreichischen Bundesländern – W24, Schau TV, LT1, Kamal3, KT1, Tirol TV, Ländle TV, N1 TV und RTS Regionalfernsehen Salzburg – unter einem Dach zusammen. R9-Geschäftsführer Marcin Kotlowski: "Dank IP Österreich können unsere Kunden ihre TV-Spots und regional mutierten Produkte bei allen R9-Sendern österreichweit oder nur in bestimmten Bundesländern bei einem Ansprechpartner buchen.“ Seit April bietet das 15-minütige „ÖsterreichBlick – der Tag“ das tagesaktuelle Pendant am Morgen zum bereits etablierten Wochenmagazin „ÖsterreichBlick – Die Woche“ mit Jenny Posch und Mona Müller und den Highlights aus allen Bundesländern. Seit 2013 zeigt R9 die Misswahlen der Bundesländer, die Missen-Akademie. Das Finale, die Krönung der Miss Austria, wird von Alfons Haider in einer „ÖsterreichBlick“-Sondersendung präsentiert.
Mehr zu R9 unter Website R9

Sie präsentierten Im Metro-Kino in Wien ihre Highlights der kommenden Saison (v.l.n.r.): Frank Hoffmann (RTL), Marcin Kotlowski (R9), Walter Zinggl (IP), Andreas Bartl (RTLII), Claude Schmit (SUPER RTL), Jan Peter Lacher (RTLplus), Oliver Schablitzki (NITRO), Florian Moritz (Sky Österreich), Hans Demmel (n-tv), Bernd Reichart (VOX)
Foto: IP Österreich/Philipp Lipiarski