« zurück

Rückblick: Technikseminar der Kommunikationselektronik mit Raik Ziebart 2016

Auch heuer hat die Innung im September über Initiative von Berufsgruppensprecher und Landesinnungsmeister-Stv. Franz Rockenschaub das mittlerweile traditionelle Technikerseminar veranstaltet. Mit rund 50 Teilnehmern wurde wieder die Beliebtheit und Notwendigkeit dieses Branchen-Treffs bestätigt. Als Vortragender konnte wieder Raik Ziebart (Fa. TechniSat) gewonnen werden, der die neuesten Technologien im TV-Bereich (SMART-TV, USB 3.0, HDMI, etc.) sowie weitere spannende Themen aus dem Bereich der Netzwerktechnik sehr praxisgerecht vermittelte.

Unter den zahlreichen Teilnehmern konnte Franz Rockenschaub die Mitglieder der Prüfungskommission für Meister- und Facharbeiterprüfungen Herrn DI Gewessler (Fa. FSMS), Herrn Nickl (Reichenau) und Herrn Mayerhofer (Oberneukirchen) begrüßen. Auch die Anwesenheit des Berufsschullehrer Ing. Günther Innertsberger zeigte die Wertigkeit des Seminars auf.

Die Pausen und die Zeit nach dem Kursende nutzten die Teilnehmer für sehr angeregte Diskussionen und einen intensiven Erfahrungsaustausch, zahlreiche Teilnehmer äußerten im Anschluss an den Kurs den Wunsch, diese Veranstaltung unbedingt auch 2017 wieder abzuhalten.

Unter der Leitung von Berufsgruppenobmann Ing. Martin Karall, OÖ LIM-Stv. Franz Rockenschaub und Alexander Kerl fand am 30. August 2016 ebenfalls eine Veranstaltung in Oberösterreich statt. Dabei wurden neue Betätigungsfelder für die Kommunikationselektroniker aufgezeigt. Der Abend stand unter dem Thema „Digital Signage – Was ist das? Welche Technik steckt dahinter und wie sieht der Markt aus?“.